Freie Netzwahl Telekom Vodafone o2
Zeitlich befristete Sonderaktion

statt

mtl. 29,85 €

jetzt nur

mtl. 16,85*

Allnet-Flatrate D1 5 GB

  • Telefonie: Allnet-Flat in alle dt. Fest- und Mobilfunknetze
  • SMS: 0,09 € pro SMS
  • Internet: 5 GB Volumen mit Internet-Speed bis zu 42 Mbit/s
  • AKTION NUR FÜR KURZE ZEIT
*Alle Preise inkl. MwSt.

Seniorensmartphone kaufen: Test, Prepaid, Postpaid, Tipps & Tricks

Die Nutzergruppe der Generation 60 plus wächst stetig, immer mehr Menschen im Seniorenalter schaffen sich ein Handy oder Smartphone an. Senioren-Smartphones sollten in besonderem Maße an die Bedürfnisse und Fähigkeiten der älteren Nutzer angepasst sein. Marke, Design und Surfspeed stehen bei den Senioren-Handys für die Generation 60 plus weniger im Vordergrund als bei herkömmlichen Geräten. Erster wichtiger Punkt: ein Seniorenhandy sollte sicher in der Hand liegen und sich gut anfassen lassen. Von besonderer Bedeutung ist zudem ein großer, gut sichtbarer Bildschirm. Drittens benötigt ein gutes Seniorenhandy eine Tastatur, auf der die Zahlen deutlich erkennbar und leicht zu bedienen sind. So bietet beispielsweise der Marktführer für Senioren-Smartphones, Doro, Seniorensmartphones mit besonders großen, deutlichen und klaren Symbolen und Buchstaben auf dem Touchscreen an. Außerdem sollte das  Menü des Seniorenhandys übersichtlich und leicht zu bedienen sein. Das fünfte wichtige Kriterium für ein Senioren-Handy ist die Akustik: dazu gehören ein klarer, lauter Klang der Klingeltöne, Warn- und Erinnerungstöne sowie ein deutlicher Ton während der Telefongespräche.

 

Vorteile von Senioren-Smartphones

Gute Seniorenhandys sind Hörgeräte-kompatibel: Signale von herkömmlichen Handys können die Frequenz des Hörgerätes stören und so unangenehme Nebengeräuschen verursachen. Auch die Art und Weise des Lautsprechers und wo im Handy dieser verbaut ist, kommt den Nutzern bei einem Seniorenhandy entgegen. Die Auszeichnungen M1 und M3 zeigen an, dass das ausgewählte Handy hörgerätkompatibel ist. Ein Senioren-Smartphone trägt zudem zur Sicherheit des Nutzers im Alltag bei: Viele Menschen fühlen sich sicherer, wenn sie unterwegs ein Handy dabei haben. Sie sind jederzeit erreichbar und können in einem Notfall Kontakt mit anderen aufnehmen.  Viele Seniorensmartphones besitzen eine spezielle Notruftaste. Auf Knopfdruck wird eine gespeicherte Wunschnummer benachrichtigt, beispielsweise die Rufnummer eines Familienangehörigen. Häufig sendet das Smartphone in Verbindung mit dem ausgelösten Notruf ein GPS-Signal – so kann der Nutzer im Notfall sicher geortet werden. Senioren-Handys bietet ein Plus an Sicherheit und Mobilität im Alltag der Generation 60 plus.

 

Seniorenhandy mit Vertrag

Die beliebteste Marke im Segment Senioren-Smartphone ist Doro. Ein Gerät, das speziell für Senioren entwickelt wurde, erleichtert beispielsweise das Lesen und Schreiben von E-Mails oder das Versenden von Foto. Auch das Abrufen von Bus- und Bahnfahrplänen funktioniert einfach und ohne Probleme. In unserem Online-Shop finden Sie schnell ihr Wunschhandy, ob mit oder ohne Vertrag. Ein Senioren-Smartphone mit Laufzeitvertrag hat allerdings den Vorteil, dass die Kosten für das Gerät gering sind und das lästige Aufladen eines Prepaid-Guthabens entfällt. Wer ein Senioren-Handy mit Vertrag bestellt, kann unbegrenzt telefonieren und SMS versenden. Das Risiko, im Notfall kein Minutenkontingent mehr zu haben, entfällt mit einem Laufzeitvertrag.

 

Geeignete Verträge für ein Senioren-Smartphone

Als Handy-Tarif für ein Senioren-Handy sehr gut geeignet ist beispielsweise eine Smartphone-Allnet-Flat. Mit diesem Alle-Netze-Handy-Tarif kann der Nutzer unbegrenzt ins deutsche Mobilfunknetz und ins Festnetz telefonieren. Zu einer Handy-Allnet-Flat gehört in der Regel auch ein SMS-Paket für unbegrenztes Schreiben. Sollten Sie ein internetfähiges Senioren-Smartphone erwerben, benötigen Sie zum mobilen Surfen eine Internet-Flat. So können Sie mit dem Handy E-Mails schreiben, Fotos verschicken, hilfreiche Apps herunterladen oder Video-Telefonie nutzen.